Zum Hauptinhalt springen
Kompass als Symbol des Navigators der Bauteilreinigung
FiT Fachverband industrielle Teilereinigung - Navigator der Bauteilreinigung

Aktuelle Nachrichten

Die Fachkonferenz „Technische Sauberkeit – Funktionssicherheit in der Elektroindustrie“ des Zentralverbands Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) tagt am 20. November 2018 in Frankfurt am Main.
Die 16. parts2clean ist erfolgreich zu Ende gegangen: Vom 23. bis 25. Oktober 2018 hatten die 240 Aussteller die Hallen 3 und 5 des Stuttgarter Messegeländes zur internationalen Drehscheibe für Bauteil- und Oberflächenreinigung verwandelt. Mit rund 4.500 Fachbesuchern aus 26 Ländern hielt die internationale Leitmesse ihr gutes Niveau.
Die Filtertechnik Jäger GmbH, seit dem 1. Juli Mitglied im FiT, widmet sich seit nunmehr drei Jahrzehnten voll und ganz der Filtrationstechnik.
Auf der diesjährigen parts2clean, vom 23. bis 25. Oktober, stellte der FiT seine erste Richtlinie zum Thema „Filmische Verunreinigungen sicher beherrschen“ vor. Sie richtet sich an Betreiber von Teilereinigungsanlagen, Verantwortliche für Reinigungsprozesse, Prozesskettenführer sowie Anwender von Mess‑ und Prüftechnik und soll ihnen die qualitätssichernde Prozessführung erleichtern.
Quality Analysis mit Sitz in Nürtingen ist ein akkreditiertes Dienstleistungszentrum für Mess- und Analyseleistungen und seit dem 1. Juli 2018 Mitglied im FiT.
Die 3. Fachtagung „Partielle Bauteilreinigung an Funktions- und Verbindungsflächen“ findet am 29. November 2018 in Ulm statt. Die partielle Bauteilreinigung sichert durch lokal wirkende Reinigungstechnik für nachfolgende Beschichtungs- und Fügeprozesse die erforderliche Sauberkeit an den Oberflächen, an denen sie wirklich notwendig ist.
Die Karl Roll GmbH & Co. KG mit Sitz in Mühlacker bei Pforzheim, seit 1. Mai 2018 Mitglied im FiT, gehört europaweit zu den Marktführern auf dem Gebiet der industriellen Teilereinigung.
Auch in diesem Jahr beteiligt sich der FiT vom 23. bis 25. Oktober 2018 an der parts2clean in Stuttgart. Erweitert wird der Auftritt erstmals um einen Stand zum Thema QSRein 4.0 – Chancen für die Reinigungstechnik.
Ausgesprochen unterhaltsam starteten gestern die ZVO-Oberflächentage in Leipzig. Dazu trug auch der erste Surface Science Slam des ZVO bei. Zu dem dreitägigen Branchentreff werden erneut über 650 Teilnehmer erwartet.
Mit dem Grundlagenseminar „Qualitätssicherung in der Bauteilreinigung – Prozessoptimierung“ am 15./16. November in Frankenthal bietet der FiT eine Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahme, die das dafür erforderliche Wissen in Theorie und Praxis vermittelt.