Zum Hauptinhalt springen
Kompass als Symbol des Navigators der Bauteilreinigung
FiT Fachverband industrielle Teilereinigung - Navigator der Bauteilreinigung

Maurer Magnetic: ready-made-Integrationslösung auf der parts2clean

Mit dem neuen Leistungsmodul DN-Integration wird die Maurer Magnetic AG aus der Schweiz dem wiederkehrenden Kundenbedürfnis zur Systemintegration gerecht: Die Essenz der Maurer Degaussing® Technologie zur cleveren Integration in bestehende Schaltschränke.

Die Essenz der Maurer Degaussing® Technologie: Die DN-Integration zur cleveren Integration in bestehende Schaltschränke.

DN – die clevere Integration in bestehende Schaltschränke

Mit dem MM SE hatte Maurer Magnetic bereits vor ein paar Jahren eine Entmagnetisierlösung für Waschmaschinen-Anlagen entwickelt – eine Komplettlösung mit Schaltschrank, die Waschkörbe voll mit Schütt-, Schicht- oder Setzgut aus ferromagnetischem Material zuverlässig von Restmagnetismus befreit und optimiert ist für die effiziente Entmagnetisierung vor der industriellen Bauteilereinigung. Bei Bedarf wird der DN-Integration aber auch mit einer VE-Hochleistungsspule für hohe Feldstärken und anspruchsvollste Entmagnetisier-Aufgaben mit tiefen Restmagnetismus-Grenzwerten geliefert.

Die DN-Integration ist ein kompaktes Leistungsmodul, das fertig aufgebaut auf einer Montageplatte geliefert wird. Mit einer Grösse von 575 mal 570 Millimetern und einer Tiefe von 320 Millimetern ist die Platte platzsparend.

Prozessführung

Platz wird auch gespart, weil die Teile für die Entmagnetisierung nicht bewegt werden müssen – die Entmagnetisierung erfolgt mit der patentierten Maurer Degaussing® Technologie, die mit einem starken und präzise gesteuerten Entmagnetisierpuls arbeitet und Teile innerhalb von Sekunden an Ort und Stelle von Restmagnetismus befreit.

Die Anlage wird fertig konfiguriert, geprüft und betriebsbereit ausgeliefert. Die Anbindung an die Anlage des Kunden erfolgt standardmäßig mittels Feldbuskoppler über Profibus, Ethernet, Profinet, CANopen oder andere Protokolle, die der Kunde bei der Bestellung definieren kann. Alternativ sind digitale Ein- und Ausgänge verfügbar. Der Status der Anlage wird auf dem Integrationsmodul gut sichtbar und vollständig angezeigt und zudem an das Spulenmodul übermittelt. Die Einspeisung der Stromzufuhr geschieht über einen Anschluss für 400V und 24VDC.

Warum entmagnetisieren?

Restmagnetismus und Sauberkeit hängen eng zusammen, denn je höher der Restmagnetismus an einem Bauteil, desto besser haften ferromagnetische Partikel. Um den steigenden Anforderungen an Restschmutz gerecht zu werden, sollten Teile aus ferromagnetischem Material vor dem Waschen immer zuerst entmagnetisiert werden.

Entmagnetisieren mit der DN-Integration von Maurer Magnetic

Seine ready-made-Entmagnetisierlösung DN-Integration präsentiert Maurer Magnetic Herstellern von Reinigungsmaschinen, Integratoren und allen anderen Interessierten vom 23. bis 25. Oktober an der parts2clean-Messe (Halle 5/Stand B32) in Stuttgart.

Diese Meldung ist eine Unternehmenspresseinformation. Der Zentralverband Oberflächentechnik e.V. ist nicht verantwortlich für Inhalt und Aussagen dieser Meldung und übernimmt für deren Richtigkeit keine Gewähr. Sollten Sie zu dieser Unternehmenspresseinformation Nachfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an das publizierende Unternehmen.