Zum Hauptinhalt springen
Kompass als Symbol des Navigators der Bauteilreinigung
FiT Fachverband industrielle Teilereinigung - Navigator der Bauteilreinigung

BvL Oberflächentechnik lädt zum Praxisseminar ein

Der Reinigungsanlagenhersteller BvL Oberflächentechnik lädt zum diesjährigen Praxisseminar am 5. Juni ein. In umfassenden Fachvorträgen hochkarätiger Referenten erhalten die Teilnehmer Informationen zur kosteneffizienten Planung und Umsetzung von Reinigungsprozessen. Anwendungsorientierte Anlagenvorführungen und Waschversuche demonstrieren moderne Reinigungstechnik praxisnah.

Mit Waschversuchen und Anlagenvorführungen erleben die Teilnehmer die BvL-Technik in der Praxis.

Waschversuche und Anlagenvorführunge beim BvL-Praxisseminar

Zum wiederholten Male bietet die BvL Oberflächentechnik GmbH aus Emsbüren ein exklusives Praxisseminar an, das nicht umsonst in der Reinigungsbranche bereits einen hohen Bekanntheitsgrad erzielt hat. Die Kombination aus aktuellen Fachvorträgen und praxisnahen Reinigungsvorführungen kam in den vergangenen Jahren bei den Branchenspezialisten gut an, so dass die auf 30 begrenzten Teilnehmerplätze schnell belegt waren.

Zusammengefasst unter dem Thema „Planung von modernen Reinigungsprozessen“ bietet der Anlagenproduzent BvL mit dem Praxisseminar 2019 eine anwendungsorientierte Mischung aus Inhalten, die den Teilnehmern erläutern, wie sie den Durchsatz in ihrer Produktion steigern und die Reinigungskosten senken können.

Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr darauf, welche Voraussetzungen für ein gutes Reinigungsergebnis wichtig sind und wie sich diese bei der Planung von Reinigungsprozessen berücksichtigen lassen. Technische Sauberkeit wird ein immer größeres Qualitätsmerkmal und die Anforderungen an eine saubere Bauteiloberfläche steigen stetig. Daher ist es besonders wichtig, den Reinigungsprozess mit all seinen Bestandteilen genau zu betrachten. Durch Kenntnisse über wichtige Voraussetzungen für einen effizienten Produktionsprozess können eventuelle Fehlerquellen ausgeschlossen werden und optimale Bedingungen für den Produktionsprozess geschaffen werden. Aktuelle und zukünftige Trends in der Bauteilreinigung, Informationen über moderne Automationskonzepte, die intelligente Reinigungsüberwachung und -steuerung mit Smart Cleaning und Energiesparmaßnahmen runden die Veranstaltung ab.

In kleinen Fokusgruppen werden Lösungen für spezielle Sauberkeitsanforderungen präsentiert. Hier wird es Raum für Fragen und Diskussionen geben, so dass auch auf kundenspezifische Anforderungen eingegangen werden kann. Konkrete Vorführungen und Waschversuche in der BvL-Produktionshalle ermöglichen es, den Teilnehmern, die Technik unmittelbar in der Praxis zu erleben. Bei Interesse können Teilnehmer außerdem eine Probe ihres Reinigungsmediums – sauber und verschmutzt – mitbringen. Diese werden dann im Praxisteil mit der Sensortechnik „Libelle“ gemessen und eine Kalibrierung wird vorgenommen.

 

Im Überblick:

BvL Praxisseminar: Tagesveranstaltung, von 8:30 bis 16:30 Uhr, Termin: 4. Juni 2019

Veranstaltungsort: BvL Oberflächentechnik GmbH, Grenzstraße 16, 48488 Emsbüren

Kosten: 180,00 € pro Teilnehmer

Anmeldung: praxistag@bvl-group.de

Weitere Infos und Anmeldung:  www.bvl-group.de/praxistag

Diese Meldung ist eine Unternehmenspresseinformation. Der Zentralverband Oberflächentechnik e.V. ist nicht verantwortlich für Inhalt und Aussagen dieser Meldung und übernimmt für deren Richtigkeit keine Gewähr. Sollten Sie zu dieser Unternehmenspresseinformation Nachfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an das publizierende Unternehmen.